Workshop Thema: Ernährung

Fertiggerichte vs. Selbstgekocht – der große Geschmacks-Contest

 

Veranstaltungsbeschreibung:

Gemeinsam werden beliebte Fertiggerichte selbst hergestellt (z.B. Tütensuppe, Milchreis, Lasagne, Pizza, Hamburger, Wraps, Sandwiches, Ravioli, Kartoffelpüree, Chili con carne, Frikadellen, Pasta & Bolognese etc.) – es wird eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert ausgewählt. Die Gerichte des Menüs werden ebenso als Fertiggericht eingekauft.

Die Auswahl der Gerichte sollten die Teilnehmenden vorab selbst treffen, hierzu wird bei Anmeldung eine Auswahlliste zur Verfügung gestellt. Die Vorschläge in den Kategorien Vorspeise, Hauptgericht /Dessert mit den meisten Stimmen werden von der Workshopleitung ausgewählt, es werden sowohl die Variante "Fertiggericht" eingekauft, als auch frische Zutaten zur Herstellung der Gerichte, die Zutaten für die selbst gekochte Variante sollen ökologisch produziert sein und aus der Region stammen.

Nach einer Begrüßung und Vorstellung der Menüfolge teilen sich die Jugendlichen in Kleingruppen ein, jede Gruppe kocht dann einen Gang der Menüfolge in der Fertiggericht-Variante und als frisch zubereitetes Gericht.

Zunächst recherchieren die Teilnehmenden im Internet und in zur Verfügung gestellten Kochbüchern Rezepte (als "Backup" stehen vorher recherchierte Rezepte ausgedruckt & laminiert zur Verfügung). Dann sucht jede Gruppe sich ihren "Warenkorb" zusammen und beginnt, die Gerichte zuzubereiten. 

Wenn alle Gerichte zubereitet sind, werden sie mit allen Teilnehmenden zunächst auf kleinen Löffeln blind verkostet. Dazu werden den Teilnehmenden die Augen verbunden (oder sie schließen die Augen selbst), die Teilnehmenden erhalten je einen Löffel vom Fertiggericht und dem selbstgekochten Pendant. Sie entscheiden jeweils, um was es sich handelt (Fertiggericht oder frisch zubereitet) und bewerten dann jeweils den Geschmack.

Wenn alle Gerichte probiert sind, können die Teilnehmenden sich sehend von den Gerichten frei bedienen und gemeinsam das Essen genießen. Dabei werden die Bewertungen in der Gruppe ausgewertet und diskutiert.

Im Anschluss werden Inhaltsstoffe/Zutaten, Preis und Nährwertgehalt verglichen und der individuelle Nährstoffbedarf im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung thematisiert. 

Alle Teilnehmenden erhalten, sofern gewünscht, Rezepte und weitere Materialien zum Thema "Gesunde und nachhaltige Ernährung" zum Mitnehmen.

 

Zielgruppe:            Jugendliche im Alter von 11-14 Jahren.

Teilnehmer:innen: max. 15 Personen.

Anmeldung unter: jugendringKasel@gmail.com